• hirsch
  • trikots

Mit den Fußball-Kulturtagen NRW geben die nordrheinwestfälischen Fanprojekte Themen eine Öffentlichkeit, die ansonsten in der Wahrnehmung um den professionellen Fußball sowie innerhalb der Gesellschaft unterrepräsentiert sind. Das Fanprojekt Bochum fokussierte in diesem Jahr die Themen Antisemitismus und Erinnerung. Wie sehr das hiesige Fanprojekt damit den Nerv der Zeit getroffen hat, belegen trauriger Weise sowohl der Anschlag mit rechtsextremem Hintergrund in Halle als auch die antisemitischen Provokationen bulgarischer Fußballfans, das Zeigen des Hitlergrußes, im EM-Qualifikationsspiel Bulgarien gegen England.

In dem ehemaligen Traditionslokal „Die Uhle“, das von Bochum Marketing zur „KulturUhle“ transformiert wurde, diskutierten Fußballfans und Kulturinteressierte am 4. Oktober mit  dem Politologen Florian Schubert über das Thema „Antisemitismus im Fußball“. Der 6. Oktober 2019 stand im Zeichen des Gedenkens an Renée Gottschalk. Sie wurde mit drei Jahren am 6. Oktober 1944 in Auschwitz ermordet. Aus Anlass ihres 75. Todestages wurde der Stadtrundgang „1938 nur damit es jeder weiß“ an diesem Tag durchgeführt. Am 9. Oktober 2019, dem Tag des Anschlags von Halle, referierten die Mitglieder der „Arbeitsgruppe Erinnerungsorte Bochum – 1938 nur damit es jeder weiß“ über die Geschichte des jüdischen Fußballvereins Hakoah Bochum sowie den Leidensweg des jüdischen Metzgers Jakob Meyer und der Bochumer Familie Gottschalk. Pastoralreferent Alfons Zimmer porträtierte nicht-kriminelle Insassen der JVA Krümmede während der NS-Zeit, Künstler Marcus Kiel gab Einblicke in sein engagiertes Vorhaben, historische Orte mittels Gedenkinstallationen und Erinnerungszeichen zum Sprechen zu bringen.

Der VfL-Fan und Groundhopper Fabian Budde las am 10. Oktober 2019 aus seiner „VfL Bochum Fußballfibel“. Der Autor ist selbst langjähriges Mitglied der aktiven Fanszene des VfL. Neben der Vereinsgeschichte werden in der Fibel kuriose und spannende Geschichten rund um das VfL-Fansein dargelegt.

Fkt2fkt3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen