Die Radtour 18,48 Kilometer – alkoholfreies Radeln in Blau war ein voller Erfolg. 30 Fans des VfL Bochum 1848 beteiligten sich im Rahmen der Aktionswoche Alkohol 2019 an der Aktion des Fanprojekt Bochum, der Fachstelle für Suchtvorbeugung inechtzeit sowie des VfL Bochum 1848.

Die Aktionswoche Alkohol 2019 fand vom 18. bis zum 26. Mai 2019 statt. Sie wird alle zwei Jahre von der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen e.V. (DHS) organisiert und baut insbesondere auf Bürgerengagement. Mit der Radtour sensibilisieren die Bochumfans für einen achtsamen und bewussten Konsum von Alkohol. Gestartet wurde die Tour in unmittelbarer Stadionnähe am Ottokar-Wüst-Platz. Über den Springorum-Radweg ging es dann weiter zum Weitmarer Schloßpark. Die Jahrhunderthalle, die Erzbahnschwinge sowie das Bergbaumuseum waren weitere Destinationen der Tour. Diese endete am Fantreff des Fanprojekt Bochum mit gemeinsamem Grillen und spannenden Mitmachaktionen, wie Torwandschiessen unter erschwerten Bedingungen mit Rauschbrille und einem Graffiti-Kurs von Colors of my Passion. Die Mitarbeitenden der Fachstelle für Suchtvorbeugung inechtzeit kamen gemeinsam mit den TeilnehmerInnen über Alkoholkonsum ins Gespräch.

Schon eine geringe Menge Alkohol kann die Aufmerksamkeit beeinträchtigen und bereits zwei Gläser täglich wirken sich negativ auf die Gesundheit aus. Ziel dieser Aktion ist es deshalb, das Thema Alkohol zu fokussieren und einen bewussten Konsum zu fördern, ganz nach dem Motto der Aktionswoche: „Alkohol? Weniger ist besser!“

 IMG 8347 1024x683IMG 8389 1024x683       IMG 8352 1024x683IMG 8380 1024x683

IMG 8409 1024x683

IMG 8394 1024x683

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen