Aktionen

Im Rahmen der FARE-Aktionswochen 2016 bot das Fanprojekt Bochum sowie die Fanbetreuung des VfL Bochum 1848 jugendlichen Fans und Zugewanderten die Möglichkeit, Expertise  im Bereich der Backkunst zu erlangen.

Die Gruppen Blue Boys und Blue Genetics besuchten gemeinsam mit jugendlichen Geflüchteten aus der Unterkunft in Langendreer die Backstube Koch im Industriegebiet Mansfeld in Bochum-Werne.

Angeleitet vom Bäckermeister Michael Koch produzierten die Jugendlichen innerhalb von drei Stunden  eintausend Backwaren. Zunächst gab es jedoch eine Einführung in die Kunst des Brotbackens. So erfuhren die Jugendlichen, dass Hefe natürlich eine elementare Zutat für die Herstellung des Brotes ist, ihr Anteil jedoch bezogen auf die Gesamtmenge der Getreideerzeugnisse gering gehalten werden sollte, um ein besseres  Aroma sowie eine optimierte Frischhaltung zu gewährleisten. Darüber hinaus wurden die Nachwuchsbäcker über die komplexen physikalischen und chemischen Prozesse, die das Backen im Teig auslöst, unterrichtet. In manufakturellem Teamwork ging es dann an das praktische Handwerk.

 Im Anschluss an die Brotproduktion widmeten sich die Jugendlichen der Brezenherstellung. Das Rollen des Teiges gestaltete sich von Brezel zu Brezel einfacher, Übung macht hier den Meister. Danach wurden die Teiglinge mit einer Lauge abgestrichen oder in selbige getaucht. Ganz wichtig hierbei: chemikalienfeste Handschuhe anziehen, denn bei der Brezel- bzw. Natronlauge handelt es sich um in Wasser gelöstes Natriumhydroxid, das selbst in verdünnter Form noch ätzend auf Organen wie Haut und Augen wirkt.  Die abgestrichenen Teiglinge mussten nur noch mit Salz bestreut und in den Ofen geschoben werden, fertig war das Meisterstück.

Meisterstück? Dem Andrang der Fans des VfL Bochum 1848 nach zu urteilen, kann die Behauptung bejaht werden. Die erzeugten Backwaren wurden beim Spiel gegen den SV Sandhausen gegen eine Spende - getreu dem Motto „jeder gibt, was er möchte“ - veräußert. Über tausend VfL-Fans beteiligten sich an der Spendenaktion, sodass eine große Spendensumme erzielt werden konnte. Blue Boys und Blue Genetics beraten jetzt gemeinsam, welcher gemeinnützigen Organisation in Bochum der Erlös zu Gute kommen soll.

Zum Abschluss möchten wir uns im Namen der Blue Genetics, der Blue Boys, der Fanbetreuung des VfL Bochum 1848 und des Fanprojekts Bochum bei den zahlreichen VfL-Fans, die gespendet haben, bedanken. Die Aktion stellt einen gelungenen Beitrag der Fanszene des VfL Bochum 1848 zu den FARE-Aktionswochen gegen Rassismus dar.

  • brot_IMG_4867
  • brot_IMG_4982
  • brot_IMG_4939
  • brot_IMG_4895