Veranstaltungen

IMG 8558

Vom 14.11. bis zum 15.11.2014 fand in München ein interner Fachtag der Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte (BAG) statt. Neben dem fachlichen Austausch von über 130 MitarbeiterInnen der Fanprojekte aus ganz Deutschland am Samstag, standen dabei am Abend die Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen der BAG im Mittelpunkt. „Der interne fachliche Austausch über die zukünftige Ausrichtung der BAG-Arbeit und ihrer Struktur war intensiv und nachhaltig. Daher werden wir einzelne Themenbereiche auf der kommenden Jahrestagung im März 2015 in Braunschweig fortsetzen“, so BAG-Sprecher Philip Krüger.

Bereits am Freitagnachmittag waren alle Mitglieder des BAG Fanprojekte e.V. zur jährlichen Mitgliederversammlung im Wappensaal des Hofbräuhauses geladen. Im Mittelpunkt stand dabei die Neuwahl des BAG-Sprechers, da Thomas Beckmann nach vierjähriger Amtszeit seinen Rückzug angekündigt hatte. Mit großer Mehrheit wurde dabei Philip Krüger (Fanprojekt Paderborn) von der Versammlung gewählt und bildet künftig mit Matthias Stein (Fanprojekt Jena) das „Sprecherduo“ der BAG. „Im Namen aller Kolleginnen und Kollegen möchte ich Thomas Beckmann für seine geleistete Arbeit und seinem über dem Maße hohes Engagement in der strukturellen Entwicklung der BAG danken. Gleichzeitig bin ich überzeugt, dass wir mit Philip Krüger einen jungen Nachfolger gefunden haben, der diese Position schnell mit Leben und vor allem Inhalten füllen wird“, so Matthias Stein.

Samstagvormittag begann für alle TeilnehmerInnen der interne Fachtag. In drei verschiedenen Workshops wurde eine Situationsanalyse der BAG-Arbeit vorgenommen, Thomas Beckmann stellte heraus: „Die sozialpädagogische Arbeit mit Fußballfans durch die Fanprojekte bewegt sich in einem schwierigen Netzwerk aus Fußballverbänden, Polizei, Medien und Politik. Gleichzeitig müssen die KollegInnen belastbare Beziehungen in die aktive Fanszene aufbauen und erhalten. Die rasanten Entwicklungen rund um den Fußball machten es notwendig, sich inhaltlich mit der zukünftigen Ausrichtung der Fanprojektarbeit und einer Interessenvertretung durch die BAG zu beschäftigen.“

Oberstes Ziel der BAG bleibt es daher die Fanarbeit in Deutschland weiter zu professionalisieren, die MitarbeiterInnen an den verschiedenen Standorten zu stärken und den Fußballfans eine professionelle Fanarbeit anzubieten.

Wir danken den KollegInnen des Fanprojekts München für die tolle Vorbereitung und Durchführung der Tagung. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

i.A.

Philip Krüger / Matthias Stein

BAG Sprecher