Bildungsreise nach Buchenwald

Zum wiederholten Mal bietet das Fanprojekt Bochum in Zusammenarbeit mit den Fanbeauftragten des VfL Bochum 1848 eine Bildungsreise zum ehemaligen Konzentrationslager Buchenwald bzw. der naheliegenden Stadt Weimar an.

Vom 24. bis zum 27.11. wird hierbei 30 Fans des VfL Bochum 1848 die Möglichkeit geboten, sich mit den Schrecken der nationalsozialistischen Verfolgungspolitik auseinanderzusetzen. Neben einem Stadtrundgang durch die Kulturstadt Weimar mit thematischem Schwerpunkt auf der „Weimarer Republik“, stehen auch in diesem Jahr wieder Besuche der Bildungs- und Gedenkstätte Buchenwald sowie des Erinnerungsortes Topf und Söhne in Erfurt an. An den Abenden wird das Erlebte und Gesehene gemeinsam reflektiert, ehe ausreichend Zeit für einen gemeinsamen Abendausklang besteht.

Die Gesamtkosten für die Bildungsreise inkl. An- und Abreise im Reisebus, die verschiedenen Programmpunkte, Übernachtung und Vollpension belaufen sich auf 125€ im Doppelzimmer pro Person und 150€ im Einzelzimmer.
Wer darüber hinaus einer Person, die nicht über ausreichendes Einkommen verfügt, die Teilnahme an der Bildungsreise ermöglichen möchte, kann auf freiwilliger Grundlage einen Solidaritätpreis von 250€ bezahlen. Im Anmeldeformular findet Ihr hierzu eine gesonderte Option. 

Weitere Voraussetzung für die Teilnahme ist das Mindestalter von 18 Jahren und die Teilnahme an einem verbindlichen Vortreffen, das am 10. November durchgeführt werden wird. Genauere Informationen diesbezüglich erhaltet Ihr direkt von uns und per Email. 

Die Abfahrt erfolgt am Donnerstag, den 24.11. um 8:00 Uhr am Ottokar-Wüst-Platz. Die Rückankunft wird am Sonntag, den 27. November gegen 18:00 Uhr erfolgen. 

Eine Anmeldung ist möglich unter: https://newsletter.vfl-bochum.de/landing/Anmeldung-Bildungsreise-Buchenwald. Anmeldeschluss ist am 21.09. Bitte beachtet die Hinweise im Anmeldeformular.