Das Fanprojekt Bochum wurde 1992 gegründet. Die Fanprojektarbeit stützt sich auf Betreuungskonzepte der Straßensozialarbeit, mit dem Ziel der Integration jugendlicher und junger erwachsener Fußballfans. Die Mitarbeiter verstehen sich als Ansprechpartner aller Fans und der im Rahmen des Fußballs involvierten Institutionen.

Träger des Fanprojektes sind die AWO Unterbezirk Ruhr-Mitte und die Stadt Bochum (Jugendamt/Jugendförderung). Das Fanprojekt Bochum finanziert sich aus Mitteln des Landes NRW, der Kommune sowie Geldern der DFL, gemäß den Richtlinien des "Nationalen Konzeptes für Sport und Sicherheit".

Richtlinie als PDF-Dokument (117 KB) 

pdf button

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.