Weltumwelttag 2021

In Erinnerung an die Eröffnung der Konferenz der Vereinten Nationen zum Schutz der Umwelt am 5. Juni 1972 in Stockholm haben die Vereinten Nationen und vier Jahre später auch die Bundesrepublik Deutschland den 5. Juni zum jährlichen "Tag der Umwelt" erklärt. Mit unterschiedlichen Veranstaltungen, Aktionen und Maßnahmen wird an diesem Tag global ökologische Courage gefördert. Weltweit beteiligen sich rund 150 Staaten an diesem World Environment Day, der das Bewusstsein dafür stärken soll, dass es vor allem der Mensch selbst ist, der die Vielfalt und Stabilität der Umwelt bedroht.

Das Fanprojekt Bochum hat sich auch in diesem Jahr wieder an einem Cleanup beteiligt und mit dem Gemeinschaftsprojekt „Stadtwerke Streetsoccer“ – das bereits 2004 in enger Kooperation mit den Stadtwerken Bochum ins Leben gerufen wurde – für ein attraktives sportliches Rahmenprogramm für die rund 150 teilnehmenden Kinder und Jugendlichen gesorgt. In der Zeit von 10h bis 14h konnten die Teilnehmer*innen die beiden kontaktlosen freizeitpädagogischen Module, Torwand und Ballgeschwindigkeitsmessanlage, nutzen. Es war allen Beteiligten anzusehen, dass die gesamte Aktion ein voller Erfolg war. Abseits des Sportprogramms wurde nicht nur das direkte Stadionumfeld, durch die fleißigen Hände der Teilnehmer*innen, von achtlos weggeworfenem Müll befreit. Im Vorfeld wurden alle Bürger*innen medial dazu aufgerufen, nicht nur gezielt, sondern auch ganz nebenbei, zum Beispiel beim Spazieren- und Gassigehen, ihre direkte Umwelt vom Müll zu befreien. 
 
Aufgrund der am 5. Juni im Ennepe-Ruhr-Kreis bereits vorliegenden Inzidenzstufe 1 und den sich daraus ergebenen Möglichkeiten, entschied sich das Fanprojekt Bochum für ein Gastspiel im Wittener Wullenstadion, zu dem die Initiative „bochumbolzt“ – mit der seit vier Jahren die gleichnamige Streetsoccer-Veranstaltungsreihe erfolgreich durchgeführt wird – aufgerufen hat. Dem Aufruf nach Witten folgte darüber hinaus auch der VfL Bochum 1848, dessen Maskottchen „Bobbi Bolzer“ ebenfalls für jede Menge Spaß bei angenehmen Temperaturen und trockenem Wetter sorgte.

Da die 7-Tage-Inzidenz glücklicherweise auch wieder in Bochum kontinuierlich abnimmt, steht schon bald wieder ein Heimspiel im Rahmen des „Stadtwerke Streetsoccer“ an, pünktlich zum 700. Geburtstag unserer Stadt.