Heimspiel Bochum: Projektwoche in und am Vonovia Ruhrstadion

Im Rahmen des Gemeinschaftsprojektes „Heimspiel Bochum. Gemeinsam Blau Weiß.“ hat das Fanprojekt Bochum in Kooperation mit dem VfL Bochum 1848 vom 11. bis 13. Oktober wieder Projekttage mit Jugendlichen durchgeführt. An dem Angebot nahmen Jugendliche aus verschiedenen Einrichtungen der Ev. Stiftung Overdyck teil.

Die Projektwoche fand dabei sowohl in der Stadtwerke Bochum Lounge als auch im Umfeld des Ruhrstadions statt. Im Rahmen der Sportangebote stand der Fußballsport im Mittelpunkt. Die Jugendlichen konnten hierbei von einem Übungsleiter der Initiative "Blau-weißer Bewegungsraum" des VfL Bochum 1848 angeleitet werden. Ein weiteres Highlight wurde durch Radio Ruhrpott geboten. Mitarbeitende des Projektes, das u.a. mit dem monatlich stattfindenden Ruhrpott Musical die musikalische Vielfalt des Ruhrgebiets auf die Bühne bringt und künstlerisch inszeniert, leiteten hier die Jugendlichen im Beatboxen an. Die Jugendlichen konnten so neue Erfahrungen darin sammeln, wie musikalische Rhythmen mit dem Mund erzeugt werden können. 

Das Integrationsprojekt "Heimspiel Bochum. Gemeinsam Blau Weiß." wird in Zusammenarbeit mit der Ev. Stiftung Overdyck und dem VfL Bochum 1848 durchgeführt. Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Projekt ist Bestandteil bundeslandweiter Maßnahmen im Bereich der Integration junger Menschen, die durch die Landesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte NRW e. V. initiiert werden.